Collies of Hopeful Spirit
  Archiv 2011
 

21. Dezember 2011





Unsere Collie-Langnasen senden an alle Besucher unserer Homepage einen herzlichen Weihnachtsgruß !!!

näheres unter
Bild des Monats











11. Dezember 2011


Der Bericht über die VDH Deutschen Jugendmeisterschaft ist eingestellt !!!
* klick hier *



27. November 2011





Anna und Lexa sind
VDH Deutscher Jugendmeister 2011 !!!

  Die Videos sind eingestellt
und können
hier angesehen werden !!

Der Bericht folgt in Kürze ...






Auf dem Foto sind die Platzierten der Kombiwertung der Jugendlichen und der Erwachsenen zu sehen:

   Jugend (jeweils links stehend):                                               
Erwachsene (jeweils rechts stehend):
     1. Platz   Anna und Lexa !!                                                      1. Platz   Jan-Oliver Dierlich mit Alice
     2. Platz   Rene Miersch mit Spirit                                             2. Platz   Ilka Hegeler mit Chelsea
     3. Platz   Jasmin Koch mit Lucky                                                3. Platz   Angelika Kramer mit Aziza
 

 


24. November 2011

VDH DJM am 26. November 2011

Morgen geht es los zur VDH Deutschen Jugend-Meisterschaft ...!!
Die entgültigen Starterlisten sind nun auch eingestellt (klick
hier).

Wir freuen uns schon so sehr auf dieses Agility-Event und sind gespannt,
wie sich Anna und Lexa schlagen werden.
Also bitte Daumen und Pfoten drücken ....



14. November 2011

Welpentreffen 2011

Ein kleiner Bericht von unserem diesjährigen Welpentreffen im Allgäu ist eingestellt.
- nachzulesen unter
"Welpentreffen - 2011"
Bilder von den teilnehmenden Hunden gibt es dort und auch in der Galerie zu sehen.

Wir möchten uns noch einmal für die tollen Tage im Kreise unserer ehemaligen Welpen und
deren Besitzer bedanken und freuen uns schon auf das nächste Treffen,
an dem hoffentlich wieder alle Welpen teilnehmen können.

 




2. November 2011

VDH Deutsche Jugend-Meisterschaft   -  wir kommen ...

Anna und Lexa haben es durch den Sieg bei der SV Jugend-Verbandsmeisterschaft geschafft,
sich direkt für die VDH Deutsche Jugend-Meisterschaft zu qualifizieren !!!
Wir sind sehr stolz, dass die beiden sich bei einem so großen Agility-Event mit einem
hochkarätigen Starterfeld aus ganz Deutschland messen können und freuen uns schon auf die
sicherlich aufregenden Tage auf dem Gut Matheshof in Kreuth.

Die Starterliste kann man hier einsehen.

 



9. Oktober 2011

Zwei Titel auf einen Streich !!

8. Oktober bei der SV Deutschen Jugend-Verbandsmeisterschaft beim SV OG Gernsheim:

Anna hat mit unseren beiden Colliemädels eine unglaublich tolle Leistung abgeliefert
und schafft es sogar zweimal auf's Treppchen:

Lexa und Anna werden Jugend-Verbandsmeister im SV 2011 !!
Amira und Anna werden Vize-Jugend-Verbandsmeister im SV 2011 !!

 

   Zu Beginn des Tages sah es jedoch nach den A-Läufen noch gar nicht so gut
   für die drei aus:
Richter Reiner Voltz hatte einen kniffligen A3-Parcours gestellt, 
     mit einigen Verleitungen sowie einer 3er Kombination und sowohl Amira als auch Lexa
   hatten einen Stangenabwurf und waren daher mit einem Fehler auf Platz 4 und 5.
   Im Jumping legten sie jedoch mit zwei tollen fehlerfreien Läufen vor und
   die Jugendlichen auf den vorderen Plätzen liefen nacheinander in die Disqualifikation,
   wodurch Anna mit Lexa und Amira immer weiter nach vorne rutschte.
   Als wir dann die Ergebnisliste der Jugend-Kombiwertung am Aushang sahen,
   war die Freude umso größer, da uns eindeutig bestätigt wurde:
   Lexa ist ab sofort Jugend-Verbandsmeister und das mit ihren jungen drei Jahren ...
   Lexa, unser kleiner Senkrechtstarter !! Wäre der Stangenabwurf im A-Lauf nicht
   passiert, wären Anna und Lexa in der Gesamtwertung aller 95 Large-Teilnehmer
   noch auf den 2. Platz gekommen. So aber errangen die beiden noch einen
   super 12. Platz !
   Und Amira fährt mit dem zweiten Platz, trotz ihrer acht Jahre, auch noch einen
   tollen Titel für sich ein. An den schnellen Zeiten, die sie in beiden Läufen erzielt hat,
   sieht man, dass sie noch wirklich großen Spaß am Agility hat und mit Begeisterung
   bei der Sache ist. Da unser altes Mädchen noch so köperlich und geistig fit ist,
                                         haben wir beschlossen,dass sie auch im kommenden Jahr bei einigen Turnieren noch
                                         starten darf,vorausgesetzt sie bleibt weiterhin gesund und aktiv.

Die Videos von Amira sind
hier zu sehen und Lexas Läufe sind hier zu finden.

Wir sind unglaublich stolz auf unsere Colliemädels, die wieder einmal zeigen konnten, was alles in ihnen steckt !!
Jetzt sind wir natürlich gespannt, wie sich Anna und Lexa bei der VDH Deutschen Jugend-Meisterschaft schlagen werden,
für die sie sich qualifizieren konnten.
Nachdem Anna und Lexa es zwar nicht zu den German Classics geschafft haben, schließen sie nun ihre diesjährige
Agility-Saison mit der VDH DJM am 26. November beim HSV Fetzige Hund auf dem Gut Matheshof in Kreuth ab.
Wir drücken die Daumen und Pfoten, dass sie auch dort erfolgreich sind !!






5. Oktober 2011

Knapp daneben ist auch vorbei
oder
Die Agility German Classics 2011 finden leider ohne einen Collie statt ...

Leider haben es Anna und Lexa dieses Jahr nicht geschafft, sich für die Agility German Classics zu qualifizieren.
Nach dem Punktesystem, das dort angewandt wird, um die Qualifizierten zu ermitteln, kamen sie
mit einem 1. Platz und zwei 2. Plätzen in A-Lauf sowie Jumping nur auf den 76. Platz und leider werden
nur die ersten 70 Plätze zu einem Start bei den German Classic zugelassen.
Einen Tag später waren sie noch weiter zurückgerutscht: Nun sind sie auf Platz 82.

Anna und Lexa versuchen nun diese dennoch tolle Leistung nächstes Jahr zu wiederholen oder sogar
noch zu steigern, sodass es vielleicht beim nächsten Mal mit einer Teilnahme klappt.
Wir drücken jetzt schon mal die Daumen und Pfoten !!

 



4. Oktober 2011

Ares und die Jumpings ...

3. Oktober: Das erste Agilityturnier des Rhein-Nahe Herbst Cups in Ingelheim

Bei dieser Turnierserie für Anfängerteams im Agility nehme ich mit Ares teil, um ein bisschen die Turniersituation
noch mit ihm zu üben. Leider lief es zu Beginn des Tages nicht so gut für uns aus:
Im A-Lauf sprang Ares vor lauter Aufregung und Begeisterung, endlich starten zu dürfen, vom Stegabgang und
wir bekamen einen Fehler angerechnet. Ich korrigierte ihn und setzte ich noch mal korrekt auf die Zone zurück,
wodurch wir einige Sekunden verloren. Im restlichen Parcours war Ares super führig und schnell unterwegs.
Nach diesem Lauf haben wir nun eindeutig erkannt, dass Ares' Schwachpunkte die Kontaktzonenabgänge sind.
Wir müssen nun noch fleissig üben, dass Ares auch unter Aufregung von selbst an der Kontaktzone mit zwei Pfoten
im Grünen anhält, wie er es in konzentrierten Trainingssequenzen bei uns auf dem Platz schon bestens beherrscht.

Im Jumping lief Ares dann zur Höchstform auf: Ohne die Kontaktzonen rannte er so schnell er konnte durch den Parours,
sodass ich kaum hinterher kam. Wir blieben jedoch fehlerfrei und erzielten mit 5,16 m/s einen tollen zweiten Platz von 22 Startern !!
Ares hat wohl eindeutig eine Vorliebe für Jumpings entwickelt, bei denen er sich nicht so konzentrieren muss,
wie es an den Kontakzonen der Fall ist, Hauptsache er darf flitzen !!

Das Jumping-Video ist hier zu sehen.





2. Oktober 2011


2. Oktober beim Agilityturnier vom VdH Worms-Heppenheim:

Auch heute haben Anna und Lexa wieder ihr Bestes gegeben, auch wenn es diesmal nicht für die Platzierungen gereicht hat:
Im A-Lauf bekamen sie eine Verweigerung angerechnet, da Lexa von allein den Slalomeingang nicht fand
und erst nach der zweiten Stange einfädelte. Hier hätte Anna ihr etwas mehr helfen sollen, um den schwierigen Winkel
für Lexa etwas zu vereinfachen. Ansonsten war der Lauf wieder sehr schön.
Im Jumping 3 legten die beiden wieder einen tollen Lauf hin: Fehlerfrei brausten sie mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit
von 5,29 m/s durch den Parcours !! Leider reichte das nur für einen 8. Platz von 28 Startern ... die Bordercollies
waren mal wieder in Topform.
Eine kleine Entschädigung erhielten Anna und Lexa dann jedoch am Ende des Tages doch noch:
der Gesamtsieg in der Kombiwertung den A3 und Jumping 3 large !!

Das Video von Lexas tollem Jumping ist hier zu sehen.




30. September 2011


Der Erfolg geht weiter und die verhängnisvollen Tunnellöcher ...
 

  25. September beim Agilityturnier von den Hundefreunden Otterstadt:

 
Auch an diesem Wochenende lieferten Anna und Lexa wieder eine konstant gute
  Leistung ab: Sowohl im A-Lauf als auch im Jumping blieben sie fehlerfrei und
  im A3 large rutschten sie dazu noch auf den zweiten Platz !! Auch im Tunnelspiel
  schafften sie es immer das richtige Tunnelloch zu treffen und stürmten mit
  unglaublichen 6,05 m/s auf Platz 7 von ca. 28 Teams.
  Die Erfolgssträhne scheint im Moment nicht abzureißen ...
  Auch Amira war heute wieder am Start: Da ich ihr aber drei Läufe bei den
  sommerlich warem Temperaturen nicht unbedingt zumuten wollte, durfte Ares
  Amiras Platz beim Tunnelspiel einnehmen und Ares war mehr als nur begeistert
  vom Tunnelflitzen. Mit Amira lief es dann leider nicht so gut, denn wir scheiterten
  heute an den Tunneln: Im A-Lauf lief sie ins falsche Tunnelloch, wobei sie völlig
  mein Rufen ignorierte und im Jumping schickte ich sie dann durch meine Körper-
  sprache in den falschen Tunneleingang.
  Naja, jetzt hatte Amira in ihren Läufen zweimal den Slalom fehlerfrei durchlaufen
  und dann flitzt sie ins falsche Tunnelloch ... unser altes Mädchen ist eben immer
  für eine Überraschung gut.

 Die Läufe von Lexa sind hier zu sehen und Ares' Tunnelspiel ist hier zu finden.




18. September 2011

"Tolle Leistung ... !  Ein Weltklassehund !!"

18. September beim Agilityturnier vom VdH Schriesheim:

Mit der Leistung unserer beiden Mädels beim heutigen Agilityturnier sind wir mehr als nur zufrieden:
Amira kämpfte sich sowohl im Jumping als auch im A-Lauf tapfer ohne Fehler durch den Slalom! Braves Mädchen ...!
Im Jumping konnten wir sogar den ganzen Parcours fehlerfrei absolvieren und gelangten damit auf einen guten
11. Platz von 42 Startern. Im A-Lauf erhielten wir aufgrund meiner etwas chaotischen Vorwärtsbewegung vor dem
Stegaufgang einen Fehler aufgrund einer Hundberühung, da Amira mir in die Füße sprang, während ich direkt in ihrem
Laufweg herumspazierte.
Ich bin aber sehr stolz auf unser altes Mädchen, das heute leider etwas unter meiner unsauberen Führtechnick leiden
musste: Die Parcours, von Alex Beitl gestellt, waren führtechnisch sehr anspruchsvoll mit dem Schwerpunkt auf vielen Change,
also Wechseln, bei denen der Hund aktiv in die vom Hundeführer abgewandte Seite hineinspringen muss. Da Amira nicht den
absoluten Vorwärtstrieb hat, fällt es uns im Moment noch etwas schwer dieses "In-den-Rücken-Springen", was wir im Training
zurzeit üben, schon im Turnier anzuwenden.

  Anna und Lexa können das Change jedoch schon bestens
  benutzten und so hatten sie mit den Parcours kaum Probleme:
  Im Jumping stürmten die beiden mal wieder nur so durch
  den Parcours und heimsten mit einem tollen 0 Fehler Lauf
  wieder einen Podestplatz ein:
  3. Platz von 42 Startern im Jumping 3 large !! 
  Im A-Lauf blieben sie auch ohne Fehler, jedoch hatte diesmal
  die Zeit leider nicht ganz gereicht, um platziert zu werden:
  vierter Platz. In der Kombiwertung waren sie jedoch
  wieder vorne mit dabei: ein verdienter zweiter Platz für
  diese beiden tollen fehlerfreien Läufe!

  Dass unsere kleine Lexa ein echter Ausnahmecollie ist,
  der ständig versucht gegen die Border-Übermacht anzukommen,
  hat wohl heute auch Alex Beitl als Richter des A3 bemerkt:
Unsere Überschrift für diesen Turnierbericht "Tolle Leistung ... !  Ein Weltklassehund !!" stammt nämlich von ihm!!
Hiermit gratulierte er Anna und Lexa bei der Siegerehrung für den Jumping, anstatt das übliche "Herzlichen Glückwunsch"
auszuprechen.
Na wenn das mal kein Lob für unsere Colliemaus ist !!

Die Videos von Lexas Läufen sind hier zu sehen
und Amiras Jumping ist hier zu sehen.




12. September 2011


Leider keine Erfolge zu vermelden!

11. September beim Agility-Jugend-Turnier beim VdH Löchgau:

Leider lief es am gestrigen Turniertag nicht besonders gut für Anna und Lexa:
Im A3 large wurden sie gleich am zweiten Hindernis disqualifiziert, da Anna zu früh ihren Wechsel ansetzte
und Lexa dadurch von der falschen Seite über die Hürde sprang und im Jumping erhielten die beiden einen Fehler
aufgrund eines Stangenabwurfes sowie eine Verweigerung, da Lexa nicht sofort das verdeckte Tunnelloch fand.
Im Mannschaftslauf, der für alle Jugendlichen angeboten wurde, wurde es nicht besser:
Auch hier wurden Anna und Lexa disqualifiziert, da Lexa statt in den Tunnel unter der A-Wand auf die Wand selbst stürmte.
Die lange Anfahrtszeit von 1 1/2 Stunden hatte sich leider nicht gelohnt ... aber das kommt eben auch vor!

 


 

30. August 2011

Durchwachsener Start - erfolgreiches Ende !!

27. und 28. August beim Agilityturnier vom SV OG Mutterstadt:

Am Samstag, den 27.08., fand Ares' Premiere einer aktiven Teilnahme bei einem Agilityturnier statt!
Ich hatte mich entschlossen, an diesem Tag einfach mal auszuprobieren, wie sich Ares unter Turnierbedingungen
auf einem fremden Platz im Parcours verhält. Um mir nicht noch zusätzlich Druck zu machen, entschied ich mich
mit Ares als weißer Hund, d.h. außerhalb der Wertung, zu laufen und A-Lauf sowie Spiel einfach als Übung zu nehmen.
Leider hatten wir in A0 nicht so Glück mit den Parcours, denn diese waren unserer Ansicht nach zu anspruchsvoll für
die Beginnerklasse. So fiel bei Ares auch schon die Stange von Hindernis Nr. 2 und danach lief er mir noch an einem Sprung vorbei. Ich beendete mit ihm den Parcours, ohne diesen Fehler zu korrigieren und freute mich hauptsächlich darüber,
dass Ares trotz der für ihn neuen Situation konzentriert im Parcours mitgearbeitet hat!
Im Spiel hatte er sich wohl schon etwas an die Turnieraufregung gewöhnt und war daher wieder überaus motiviert
bei der Sache. Diesmal schafften wir es auch fehlerfrei den Parcours zu bewältigen! Wir waren mit Ares' Leistung
an diesem Tag mehr als zufrieden, denn der gute Junge hat sich vorbildlich im Parcours verhalten und mit viel Freude konzentriert mitgearbeitet. Ein gelungener Beginn für Ares und mich!
Für Anna und Lexa lief es an diesem Tag nicht so gut: Im A-Lauf schafften sie es trotz eines tollen fehlerfreien Laufs
mit schneller Zeit wieder nur auf den undankbaren vierten Platz und im Jumping 3, in dem Anna versuchte noch etwas Zeit
rauszuholen, fiel leider eine Stange, wodurch die beiden nur auf Platz 9 kamen.

      Sonntags, den 28.08., ergatterte ich für Ares und mich noch einen Startplatz,
   da einige Teams abgemeldet hatten und somit liefen wir heute nun schon unser erstes
   offizielles Turnier!
   Da einige A0 Teams vor uns starteten, mussten Ares und ich etwas warten, bevor wir
   an der Reihe waren. Dieses Warten machte Ares aber zunehmend nervös und unruhig,
   so dass er sich für den Parcours nicht richtig konzentrieren konnte: Nachdem er nach
   dem Sackstofftunnel am nächsten Hindernis vorbeilief und ich ihn zurückrief, kreiste er
   etwas aufgeregt durch den Parcours und lief dabei unter der A-Wand hindurch,
   wodurch wir disqualifiziert wurden. Wir schafften es dann noch den Parcours einigermaßen
   ordentlich zu beenden.
   Im Spiel war Ares dann zum Glück nicht so nervös, sondern wieder konzentriert
   bei der Sache: Es gelang uns fehlerfrei den Parcours zu absolvieren und wurden dafür mit
   dem ersten Platz belohnt!
   Wir müssen wohl noch etwas an Ares Konzentrationsfähigkeit arbeiten, aber ansonsten
   sind wir sehr stolz auf unseren großen Agilitynachwuchs!

Auch mit Amira startete ich sonntags: Leider zickte sie im A-Lauf wieder am Slalom rum

(sie fädelte nach der ersten Stange gleich wieder aus). Im Jumping riss sie sich wieder
zusammen und es gelang uns einen fehlerfreien Lauf hinzulegen - braves Mädchen!
Aufgrund der mäßigen Geschwindigkeit schafften wir es jedoch trotzdem noch auf den
6. Platz von 23 Starten.
Anna und Lexa versuchten heute auch noch einmal ihr Glück.
Im A-Lauf bemühte sich Anna wieder so schnell wie es Lexa nur möglich war, über den
Parcours zu jagen, jedoch hatte sie diesmal etwas zu viel gewagt: Nach dem Slalom
überholte sie Lexa und war mit viel Vorsprung schon am nächsten Hindernis, als diese
den Slalom erst verließ. Lexa wurde extrem flach über dem Hindernis, da sie versuchte
Anna möglichst rasch einzuholen und riss dabei leider die Stange - Anna ärgerte sich
so sehr über ihr Weglaufen, da ihnen ohne diesen Fehler der erste Platz im A3 large
gewunken hätte, da die beiden die schnellste Zeit im ganzen Starterfeld erzielt hatten!
Im Jumping versuchte Anna dann ein gutes Mittelmaß zu finden, was ihr zum Glück gelang: Mit einer tollen Zeit (4,95 m/s !!) stürmten sie mit ihrem fehlerfreien Lauf
ins Ziel und dieser Lauf bedeutete nun wirklich den ersten Rang!
Anna und Lexa gewannen ihren ersten Jumping 3 large!!
Da war das Ärgern über den verpatzten A-Lauf gleich vergessen!

Zufrieden fuhren wir dann nach der Siegerehrung mit unseren beiden ersten Plätzen im Gepäck nach Hause
- ein toller Abschluss dieses Agilitywochenendes!!

Von diesem Wochenende gibt es zahlreiche Videos:
Amiras sind
hier zu sehen, Lexas hier und Ares' sind hier auf seiner neu eingerichteten Seite zu finden.

 



20. August 2011

 

Eine Frage des Gewissens ...

20. August beim Agilityturnier vom SV OG Gimbsheim:

So etwas, wie es heute passiert ist, ist uns auch noch nicht widerfahren!
Eigentlich begann dieser Agilityturniertag mit sehr entspannter und harmonischer Atmosphäre auch völlig unspektakulär:
Bernd Pape stelle zwar etwas nicht ganz so harmonische Parcours in A0-A2, jedoch war im Vergleich dazu der A3-Parcours dann gar nicht so knifflig, sondern rund und flüssig und damit schnell zu absolvieren.
Leider fiel bei Anna und Lexa die Stange des Hindernisses nach dem Slalom, da Anna den Wechsel schlecht gesetzt hatte und Lexa erst sehr spät den Sprung vor sich erkennen konnte. Nach diesem Fehler war Anna nicht mehr so ganz bei der Sache und wechselte auch nach dem Stegabgang eher unvorteilhaft, in dieser Situation rettete sich Lexa jedoch noch einmal
ohne einen weiteren Fehler über das Hindernis. Schade, dass dieser kleine Fehler passiert ist, denn Anna und Lexa waren heute wirklich schnell unterwegs gewesen und hätten damit Chancen für die vorderen Plätze gehabt.
Am Aushang der Ergebnislisten sahen wir jedoch dann das eigentlich Unglaubliche: Anna und Lexa waren Sieger des A3 large mit der absolut schnellsten Zeit des ganzen Starterfeldes und dazu noch mit einem fehlerfreien Lauf!!
Wie fehlerfrei ... ??!! Anna und Lexa hatten einen Fehler!!
Anscheinend muss der Meldestelle beim Eintippen der Ergebnisse ein Fehler unterlaufen sein und den Stangenabwurf der beiden übersehen haben. Nun standen wir vor einem Problem: Sollten wir dieses falsche Ergebnis reklamieren oder es als angeblichen glücklichen Umstand für uns annehmen, damit den Teams, die wirklich ohne Fehler geblieben waren, einen Platz stehlen und mit einem Pokal nach Hause fahren, den wir gar nicht verdient hatten!
Es war eine komische Situation vor allem für Anna, da sie nicht wusste, wie sie sich verhalten sollte.
Kurze Zeit später war für sie jedoch die Entscheidung schon gefallen: Sie ging zum Richter und reklamierte!
Für sie fühlte sich das einfach falsch und unfair an, dieses Ergebnis einfach so stehen zu lassen. Respekt vor dieser klar getroffenen Entscheidung!! Bernd Pape gab daraufhin den Fehler an die Meldestelle weiter und die Ergebnisliste wurde korrigiert: Anna und Lexa landeten nun mit ihrem einen Fehler auf Platz 5.

Im Jumping nutzten Anna und Lexa ihre neue Chance für einen
0 Fehler Lauf nun voll aus: Mit einem tollen Lauf konnten sie
die zwei schwierigen Sequenzen des Parcours durchlaufen,
auch wenn zwei größe Bögen von Lexa dabei gewesen waren,
die viel Zeit kosteten, und rutschten diesmal nun auch auf
verdiente Weise auf das Treppchen: ein zweiter Platz, für den sie
mit einem bunten Spieli und fünf Hundeknochen belohnt wurden!
In der Kombiwertung wurden sie auch noch platziert:
dritter Rang von insgesamt 20 starteten Teams.



Die Videos von beiden Läufen gibt es
hier zum Ansehen.

 

Lexa beim Knuspern ihres verdienten Preises ...     

Im Zuge dessen, was wir heute erlebt haben,
finde ich es durchaus angebracht zu bemerken, dass sich jeder einmal Gedanken darüber machen sollte, wie er
in solch einer Situation, wie sie Anna widerfuhr, entscheiden würde: eigener Vorteil und Erfolg oder die sportliche Fairness und Richtigkeit gegenüber den anderen Teams ?!




19. August 2011


13. und 14. August beim Agilityturnier von den HF Otterstadt:

Ein tolles Agility-Wochenende bei den Hundefreunden Otterstadt liegt hinter uns!

   Am Samstag, den 13.08., waren nur Anna und Lexa am Start
   und begannen dieses Wochenende mit drei tollen 0 Fehler Läufen!!
   Zu Beginn des Turniertages stand ein Spiel für alle Teilnehmer,
   bei dem in der Mitte des Parcours eine kleine Besonderheit eingebaut
   war: Der Hundeführer musste ein Glas Sekt oder wahlweise Sprudel-
   wasser trinken.
Daraus resultierend hatte am Schluss dasjenige Team
   mit den wenigsten Fehlern und dem Hundeführer gewonnen,
   der besonders schnell trinken konnte. Anna und Lexa bleiben fehlerfei
   und konnten den 6. Platz erzielen.
   Auch in den Prüfungsläufen ging es gut für uns weiter: Im A-Lauf
   konnten die beiden die technisch sehr knifflige Stelle zu Beginn
   von Hürde 1 bis zum Tunneleingang mit der Nummer 6 problemlos
   meistern, auch wenn der Ausleger von Hürde Nr. 2 gefährlich zur
   Seite wackelte, da Lexa fast zu eng über das Hindernis sprang.
   Im weiteren Verlauf waren sie schön flüssig unterwegs und kamen
   verdient mit 0 Fehlern ins Ziel - Platz 8 von 33 Startern.
   Auch im Jumping lief es bei ihnen super: Wir freuten uns nicht nur
   über den schönen Lauf ohne Fehler, sondern besonders über die
   Schnelligkeit von Lexa: Die 5 m/s-Marke wurde geknackt!!
   Trotz dieser beeindruckenden Leistung hatte es leider wieder nur
   für den undankbaren vierten Platz im Jumping gereicht.
   Naja, ... dafür rutschen Anna und Lexa in der Kombiwertung
noch knapp auf das Podest: Hier erzielten sie den dritten Platz!

Am Sonntag, den 14.08., starteten nun auch Amira und ich.
Wie samstags wurde auch heute wieder ein Spiel zu Beginn angeboten: Eine Team-Staffel bestehend aus zwei Hundeführern mit ihren Hunden. Spontan hatte ich mich mit Amira gemeinsam mit Anna und Lexa gemeldet: Wir bildeten somit ein doppeltes Mutter-Tochter-Gespann. Ich lief mit Amira den ersten Teil des Parcours fehlerfrei und anschließend übernahm Anna
mit Lexa den zweiten Teil. Bei ihnen fiel jedoch leider eine Stange.

Bei Anna und Lexa lief es dann an ihrem zweiten Turniertag
in direkter Folge hintereinander beinahe genauso erfolgreich
wie gestern. Im A-Lauf riss Lexa jedoch die Stange vom
Hindernis dirket nach der Wand, da der Winkel mit dem sie
diesen Sprung angesteuert hatte, einfach zu spitz gewesen
war. Ansonsten gab es nichts zu meckern.
Im Jumping legten die beiden noch mal an Geschwindigkeit
im Vergleich zu gestern zu: Mit 5,08 m/s sowie fehlerfrei
brausten sie ins Ziel. Aufgrund des enorm starken Starter-
felds im A3 large kamen Anna und Lexa nur auf den 8. Platz
von 28 startenden Teams.
Amira hatte sich an diesem Tag auch besonders angestrengt:
Im A-Lauf blieben wir komplett fehlerfrei und konnte den
8. Platz von 18 Startern erreichen!! Amira hatte nun zum
zweiten Mal den Slalom ohne Zickereien absolviert, was mich besonders freute! Nach einem kleinen führtechnischem Miss-
verständnis am vorletzten Hindernis musste ich sie dann fast noch über das Hindernis heben, da sie einfach dirket davor gelandet  und einfach stehen geblieben war!
Im Jumping knackte unser altes Mädchen dann auch wie ihre Tochter gestern eine persönliche Geschwindigkeitsmarke:
mit für Amira wirklich schnellen 4,03 m/s blieben wir wieder ohne einen einzigen Fehler - diesmal Platz 13!
Wie Anna und Lexa am gestrigen Tag konnten wir auch noch eine kleine Platzierung erreichen: In der Kombiwertung hatte es Amira wirklich geschafft auf den dritten Platz zu laufen!

Wir sind wirklich mehr als nur stolz auf unsere tollen Mädels, die sich wieder so fleißig an diesem Wochendende ins Zeug gelegt haben!!

Die Videos von Amira und Lexa sind eingestellt:
Amira, 14.08.2011: Bitte
hier klicken!
Lexa, 13. und 14.08.2011: Bitte
hier klicken!

 



31. Juli 2011

Glück darf man auch mal haben !!

 
   31. Juli beim Agilityturnier vom VDP Karlsruhe:

   Am heutigen Turniertag haben es Anna und Lexa endlich einmal wieder
   auf das Treppchen geschafft!!
   Im A3 large schlugen sie sich tapfer durch den durchaus kniffligen Parcours
   und wurden für ihren fehlerfreien Lauf mit dem 2. Platz von 18 Startern
   belohnt.
   Streng genommen haben wir diesen 0 Fehler Lauf jedoch nur der Güte
   der Richterin Beate Lorenz zu verdanken: An Hürde 9 setzte Anna ihren
   Wechsel recht ungünstig, lief daher zu weit vom Hindernis weg und
   Lexa verstand nicht auf Anhieb, die nächste Hürde zu nehmen. Erst auf ein
   wiederholtes Vorschicken von Anna reagierte Lexa und sprang dann doch
   aus dem Stand über das Hindernis. Gewöhnlicherweise erhält man im A3
   für solch ein Zögern direkt vor einem Hindernis eine Verweigerung, aber die
   Richterin sah das wohl in diesem Fall etwas anders und hob nicht die Hand,
   um die Verweigerung anzuzeigen und ließ daher Annas und Lexas Lauf
   ohne Fehler in die Wertung.
   An dieser Stelle vielen Dank an Frau Lorenz ...!


Im Jumping 3 large, der eigentlich nicht besonders anspruchsvoll war, lief Anna jedoch einfach am dritten Sprung vorbei, sodass Lexa an diesem vorbei lief und diesmal bekamen sie auch
die verdiente Verweigerung angezeigt. Den restliche Parcours konnten sie dann fehlerfrei absolvieren, jedoch kamen die beiden aufgrund der Verweigerung nur auf den 13. Platz.
In der Kombiwertung rutschten sie aber noch auf den guten fünften Platz vor.
Wir haben uns heute so über diesen kleinen Pokal gefreut!

Die Videos von beiden Läufen sind
hier zu sehen.

Auch wenn wir diesmal richtig Glück hatten, haben sich Anna und Lexa diese Platzierung
doch wirklich verdient, denn das tröstet uns doch immer wieder über die undankbaren vierten oder fünften Plätze hinweg, wenn mal wieder die schnellen Bordercollies durchkommen und
die beiden vom Treppchen stoßen!

Nachdem wir nun seit einigen Wochen jedes Wochenende auf einem Agilityturnier unterwegs waren, haben wir uns jetzt
eine kleine Pause verdient und starten erst am 13. und 14. August bei den Hundefreunden Otterstadt wieder durch,
auch Amira darf am 14.08. in Otterstadt nach überstandener Läufigkeit ihr Können wieder unter Beweis stellen ...!




25. Juli 2011



Knapp daneben ist auch vorbei ...


24. Juli beim Agilityturnier vom VDP Baden-Baden:

Gestern war das Agilityturnier für Anna und Lexa wieder nur
teilweise erfolgreich:
Im A-Lauf fiel die Stange von Hürde 9, da Anna Lexa genau
über dem Hindernis angesprochen hatte, Lexa sich umdrehte und sich
daher nicht mehr auf ein fehlerfreies Springen konzentrieren konnte.
Direkt danach rutschte Lexa wieder vom Wippenabgang.
Anna setzte Lexa noch einmal zurück und nahm damit bewusst
die Disqualifikation in Kauf.

Leider hat Lexa mit den verschiedenen Wippen in den Turnieren
immer noch ihre Probleme: Wenn die Wippe sich am Kipppunkt nicht so
verhält, wie sie es von unserer Trainingswippe gewöhnt ist, wird sie
schnell unsicher und springt wohl lieber schon vorzeitig runter, um
einen unsanften Absturz zu vermeiden.
Da braucht unser Colliemädchen wohl noch viel Übung, um sicher und
souverän mit allen Wippentypen umgehen zu können.

Im Jumping konnten die beiden den Parcours dafür schön und fehler-
frei absolvieren! Da Anna und Lexa als erstes Team im A3 large
starten mussten, blieb uns aber nur zu warten, wie die restlichen
Starter den Parcours bewältigen, um herauszufinden, für welche
Platzierung Annas und Lexas Ergebnis gereicht hatte. Leider blieben
vier schnelle Bordercollies auch fehlerfrei, die natürlich wieder um
einiges schneller als die beiden waren. So reichte es nur für den
5. Platz von 23 startenden Teams. Dennoch erhielten wir bei der
Rückgabe der Papiere eine Urkunde für den Jumping, die aber wohl
jeder an diesem Turnier erhielt, der einen fehlerfreien Lauf
absolvieren konnte. Trotzdem haben wir uns über diese kleine Ehrung gefreut!

Das Video vom Jumping gibt es hier zu sehen.

 



20. Juli 2011



Wir sind wieder zurück !!

  
Ein langes und durchaus auch anstrengendes sowie aufregendes
Wochenende liegt hinter uns !
   Wir sind jedoch stolz von einigen Erfolgen bei der
Agility Junior European Open 2011 berichten zu können !


Nähere Informationen können unter der neuen Seite "Junior EO" nachgelesen werden,
wo ein kleiner Bericht über dieses tolle Agilityevent eingestellt ist.
Außerdem ist dort auch der Link zu allen Videos
von Annas und Lexas Läufen zu finden.

Foto: Frank Hopp




11. Juli 2011

 


Auf geht's zu den Agility Junior European Open !!!


Anna und Lexa haben sich für ihren ersten internationalen
Agility-Wettbewerb qualifiziert!
Somit können die beiden bei den diesjährigen Junior European Open vom
16. bis zum 17.07.2011 in den Niederlanden im Mannschafts- sowie im
Einzelwettbewerb starten.


   Wir drücken die Daumen für die beiden und
   können hoffentlich nächste Woche
   von erfolgreichen Leistungen berichten.

 

 



10. Juli 2011


Teilerfolge ...

10. Juli beim Agilityturnier vom HSV Edingen:

  Nach unserem letzten Turnier, bei dem Lexa in nur
  zwei Läufen insgesamt sechs Stangen warf, fällt die
  heutige Turnierbilanz eindeutig besser aus:
  Anna und Lexa konnten sowohl den A3 large sowie
  den Jumping 3 large diesmal fehlerfrei absolvieren!!!
  Zwei wirklich tolle Läufe: schön eng, rund
  und auch noch schnell.

    Im Jumping knackten Anna und Lexa sogar fast
  die 5 m/s-Marke: Die beiden waren mit 4,94 m/s mehr
  als nur flott unterwegs gewesen!

  Diese tollen Leistungen wurden jedoch von den
  Platzierungen, die Anna und Lexa nur erzielen konnten,
  etwas geschmälert: Im A-Lauf kamen sie auf den 6. Platz
  und im Jumping sogar nur auf den 8. Platz. Dies lag jedoch
                                                                        an dem enorm starken Konkurrenzfeld, gegen das die beiden
antreten mussten. Schnelle und auch extrem schnelle Bordercollies waren massenhaft vertreten und gegen diese konnten
Anna und Lexa sich kaum behaupten. Trotzdem konnten die beiden am Ende des Tages noch einen guten Kombiplatz erreichen: 4. Platz von 29 startenden Teams. Lexa kann sich als einziger Collie in der A3 am heutigen Tag also doch durchaus sehen lassen!!

Die Videos von Lexas A-Lauf sowie vom Jumping sind
hier zu sehen.

Auch wenn Anna und Lexa heute nicht auf das Podest laufen konnten, sind wir mehr als zufrieden mit ihren Leistungen, besonders im Hinblick auf das Agility-Event am nächsten Wochenende, denn dann gehen wir auf große Reise und
Anna und Lexa treten einmal unter ganz anderen Rahmenbedingungen in einem Agility-Wettbewerb an ... .




3. Juli 2011


Nicht unser Tag!

3. Juli beim Agilityturnier vom HSV LU-Friesenheim:

Leider lief es am heutigen Agilityturnier nicht so gut für uns:

Lexa hatte enorme Probleme mit dem abschüssigen Boden und kam deshalb bei Rennstrecken innerhalb des Parcoursverlaufs nicht richtig hoch und riss extrem häufig Stangen. Im A-Lauf fiel gleich die erste Stange, dann, drei Hindernisse später, rutschte Lexa seitlich von der Wippe und kurz vor Schluss sprang Lexa noch voll in ein Hindernis hinein.
Nach der Lautsprecherdurchsage kam dann zu den zwei Fehlern und einer Verweigerung noch eine Verweigerung hinzu,
die eigentlich gar nicht existierte und von der Richterin deshalb auch nicht angezeigt wurde, aber ob nun 3 oder 4 Fehler
war uns dann auch egal. Im Jumping fädelte Lexa zu früh aus dem Slalom aus und nachdem die beiden die knifflige Stelle
im Parcours gut und ohne Fehler gemeistert hatten, riss Lexa leider dann noch drei Stangen im eigentlich einfachen Teil,
der aber im extrem abschüssigen Bereich gestellt war. Trotz dieser eher weniger zufriedenstellenden Ergebnisse erreichten
Anna und Lexa in der Kombiwertung sogar noch Platz 7! Anscheinend lief es für keinen so richtig rund.

Amira bockte heute sowohl im A-Lauf sowie im Jumping am Slalom: Zweimal fädelte sie zu früh aus, worauf ich
immer noch einmal mit ihr anstetzte. Ansonsten hatten wir zwei wirklich schöne und runde Läufe, aber Amira hatte wohl wieder mal keine Lust auf Slalom.

Nun ja, das ist eben auch der Turnieralltag aktiver Agilitysportler. Da kann man nichts machen!
Schauen wir mal, wie es am nächsten Turnier läuft.

 



29. Juni 2011


   Bei der Colliezuchtstätte "Timmy's Best Friend" suchen noch 5 Hündinnen
   in der Farbe darksable aus dem letzten Wurf (F-Wurf)
   ein liebevolles neues Zuhause!

   Die Welpen haben eine rein amerikanische
   Abstammung und sind am 10.3.2011
   geboren.

   Bei Interesse findet man hier
   auf der Homepage noch weitere Bilder
   und Informationen zum Nachlesen.
   Einfach mal vorbeischauen!

 



26. Juni 2011


Zurück aus dem Urlaub!

   Heute sind wir aus unserem Kurzurlaub im Allgäu zurück-
   gekehrt. Auch wenn das Wetter leider überwiegend eher
   kühl, windig und verregnet blieb, haben wir die vier Tage
   doch sehr genossen.

   Außerdem haben wir die Gelegenheit genutzt, wenn wir
   schon einmal im Allgäu sind, Avina aus unserem A-Wurf
   zu besuchen.
   Wir sind ganz stolz, wie sich Avina zu einer kleinen,
   selbstbewussten Colliedame entwickelt hat, auch wenn
   der Respekt und die Ehrfurcht vor ihrer Mama Amira
   sie doch sehr zurückhaltend gegenüber unserem Rudel
   erscheinen ließ.
   Ein paar Bilder von Avina sind
hier auf ihrer Seite
   zu sehen.





22. Juni 2011


Happy Birthday Amira !!

  
    Liebe Amira,
  wir wünschen dir alles, alles Gute zu deinem 8. Geburtstag!!
  Nach so einer langen gemeinsamen Zeit bist du uns allen sehr ans Herz gewachsen und
  somit nicht mehr aus unserer Familie und deinem Rudel wegzudenken!
  Wir hoffen daher, dass du weiterhin gesund bleibst und wir noch viele schöne Jahre

    mit dir verbringen dürfen.

 
  An dieser Stelle außerdem noch einmal vielen Dank an
  Amiras Züchterin Catrin Scholl,
die uns ihre kleine Maus
  im Alter von 6 Monaten anvertraut hat!

   Wir freuen uns nun auf das Collietreffen bei Catrin Scholl,
  bei dem wir Anfang Juli einige Wurfgeschwister von Amira
  treffen werden.





21. Juni 2011


18. und 19. Juni beim Agilityturnier vom SV OG Speyer/Dudenhofen:

Am letzten Wochenende richtete unser Verein das eigene Agilityturnier auf unserem Vereinsgelände aus.
Das war natürlich mit viel Organisation und Stress für diejenigen verbunden, die aktiv bei der Vorbereitung und dann auch
bei der Austragung am Turniertag selbst mitwirkten. Ich war deshalb an diesen Tagen mit meinem Job als Meldestelle sowie
der Auswertung für die Laufergebnisse mehr als ausreichend beschäftigt. Aus diesem Grund übernahm Anna die Heraus-
forderung sonntags mit beiden Mädels im A3 large zu starten:
Lexa schien an diesem Tag etwas übermotiviert zu sein, wodurch sie es kaum aushielt am Start sitzen zu bleiben.
Sehr untypisch für sie missachtete sie Annas "Bleib!" und rutschte immer weiter an die Starthürde heran. Zum Glück
fiel dann die erste Stange nicht, als Anna Lexa abrief. Die beiden konnten dann den Lauf nach diesem etwas
unsicheren Start mit einem tollen 0 Fehler Lauf und einer schnellen Zeit mit 4,38 m/s beenden. Aufgrund des enorm
starken Starterfelds reichte es dann aber nur für den 8. Platz von 26 Startern. Im Jumping erreichten Anna und Lexa
eine wahnsinnig schnelle Zeit mit 4,82 m/s! Ein wirklich schöner und harmonischer Lauf, bei dem dann leider die vorletzte
Stange fiel. Schade, so erzielten die beiden mit einem Fehler nur Platz 13 und in der Kombiwertung Platz 8.
Mit Amira hatte Anna etwas mehr zu kämpfen: Zuerst musste sich Amira immer noch vergewissern, dass ich auch
immer in erreichbarer Nähe war, wenn sie mit Anna laufen sollte. Im A-Lauf fädelte sie dann aus dem Slalom aus,
worauf Anna dann nochmal neu ansetzte. Ansonsten war es ein schöner Lauf ohne weitere Fehler. Im Jumping
schafften sie dann im ersten Anlauf den kompletten Slalom und demzufolge einen 0 Fehler Lauf mit einer Spitzenzeit:
4,19 m/s! Ein wirklich tolles Ergebnis für unser altes Mädchen, das dieses antrengende Wochenende gelungen abrundete!

Das Video von Amiras Jumping ist hier zu sehen.
Lexas A-Lauf und Jumping sind
hier zu sehen.

 


5. Juni 2011


Amiras Ergebnis: Der Kampfgeist ist geweckt!!
Lexas Ergebnis: Von einer Disqualifikation bis zum ersten Platz in der Kombiwertung!!
Gesamtbilanz des Wochenendes: 4x V0; 1x V (1 Fehler); 1x Dis !


4. und 5. Juni beim Agilityturnier vom VfH MA-Seckenheim:


   Samstag, 04.06.:
Gestern waren wieder einmal sowohl Amira als auch
                       Lexa am Start.
   Amira war in Topform und dementsprechend motiviert starteten wir
   in unseren A-Lauf, den wir auch zu unserer großen Freude flüssig und
   rund mit einem tollen 0 Fehler Lauf absolvieren konnten. Dabei waren
   wir mit 3,66 m/s sogar noch so schnell unterwegs, dass uns diesmal
   keine Zeitfehler angerechnet werden konnten! Somit konnten wir sogar
   den 7. Platz von 20 Startern erreichen. Amira scheint wohl mit fort-
   schreitendem Alter einen wachsenden Kampfgeist zu entwickeln ... !!
   Im Jumping lief auch alles bestens: Amira war wieder bestens
   unterwegs, leider kam es aufgrund eines unrunden Führfehlers meiner-
   seits beim vorletzten Hindernis noch zu einem Fehler, wodurch Amira
   die Stange warf. Hier kamen wir in der Wertung dann noch auf den
   8. Platz und somit in der Gesamtwertung sogar noch auf den
   5. Platz!
   Nach diesem erfolgreichen Tag für Amira sind wir ganz besonders stolz
   auf unser altes Mädchen, das noch immer ihren Spaß beim Agility hat
und dies durch lautstarkes Gebell auch immer wieder kundtut!
Anna und Lexa starteten diesen Turniertag leider nicht so gut: Im A-Lauf liefen die beiden ins Dis, nachdem Lexa im Tunnel unter dem Stegaufgang verschwunden war, obwohl sie eigentlich den Steg hinauf sollte. Dieses Ergebnis machten die beiden dann im Jumping wieder wett: Ein schöner 0 Fehler Lauf mit schnellen 4,55 m/s brachten den beiden aber leider nur
den etwas undankbaren vierten Platz von 20 Starten ein. Schade, aber die beiden hatten am nächsten Tag noch einmal
die Chance, die Bilanz des Wochenendes etwas aufzupolieren!

Sonntag, 05.06.: Heute startete nur Lexa, da wir Amira die anstrengenden Doppelstarts an einem Wochenende
                    lieber ersparen.
Anna und Lexa gaben sich heute extra Mühe, um diesen vierten Platz von gestern wieder etwas auszubügeln.
Im A-Lauf absolvierten die beiden dann auch punktgenau den Parcours von der Start- bis zur Zielhürde fehlerfrei mit
einer soliden Geschwindigkeit von 3,95 m/s, aber leider verkündete die Ergebnisliste uns nichts Neues: Wieder hatte es nur für den vierten Platz gereicht ... Das hat aber wohl den Kampfgeist geweckt, denn im Jumping gaben Anna und Lexa dann Vollgas und die Belohnung konnten die beiden dann auch einsammeln: Ein verdienter dritter Platz im Jumping 3 nach dieser ganzen Anstrengung und auf dem Etikett in Lexas Leistungsurkunde fanden wir noch eine tolle Überraschung:
Anna und Lexa hatten sich mit diesen zwei tollen fehlerfreien Läufen den Gesamtsieg in der Kombiwertung der A3 Starter für diesen Turniertag gesichert! Na wenn das mal kein gelungener Abschluss eines durchaus anstrengenden Wochenendes ist!!

Die Videos von Amira sind hier und die von Lexa hier zu sehen.

 



22. Mai 2011


Knapp am ersten Platz vorbei ...


22. Mai beim Agilityturnier vom VdH Walldorf:

Nach dem leider etwas verpatzten Turnier von Anna und Lexa am 15.05., konnten
die beiden heute wieder zeigen, dass sie mindestens genauso gut wie Amira letzte Woche
laufen können:
Der A-Lauf, gestellt von Michael Kanbach, hatte so einige knifflige Stellen, die schon
zu Beginn des Parcours so einige Teams in die Disqualifikation laufen ließen. Anna und
Lexa schlugen sich gut und waren schnell unterwegs, jedoch kam es zwei Sprünge nach
der Wippe zu einer Situation, in der Anna stehen blieb und Lexa etwas unkontrolliert
nach vorne springen ließ. Da es nach dieser Hürde gleich wieder um die Ecke weiterging,
drehte Lexa extrem eng im letzten Moment über dem Sprung und warf dabei leider
die Stange. Echt schade ... ohne diesen Fehler hätten Anna und Lexa den A3 large
gewonnen ...!
Da aber nur zwei von 21 startenden Teams den Parcours fehlerfrei beenden konnten,
rutschten die beiden mit der schnellsten Zeit aller Teams mit fünf Fehlerpunkten
sogar noch auf den dritten Platz vor!
Ein kleines Trostpflaster für den verpassten Sieg ...

   Im Jumping open, in dem alle Hunde der
   Large-, Midi- wie Mini-klasse von A1 bis A3
   jeweils gegeneinander antraten, liefen Anna und Lexa hauptsächlich auf
   Schnelligkeit, um mit einem 0 Fehler Lauf möglichst weit vorne landen zu können.
   Mit einer tollen Zeit und einer Geschwindigkeit von 4,55 m/s kamen die beiden
   dann auch fehlerfrei ins Ziel. Natürlich hatte diese Zeit aber nicht ausgereicht,
   um sich gegen die schnellen Borders durchzusetzten, die wieder Geschwindigkeiten
   über der 5,00 m/s-Marke liefen, wodurch die beiden sich nur noch auf den
   8. Platz vorkämpfen konnten, aber immerhin der 8. Platz von 60 Startern
   im Jumping open large!

Dennoch sind wird nach diesen tollen Ergebnissen heute wieder vollkommen zufrieden mit unserer kleinen Collieflitzemaus!!
Lexa ist eben keine Maschine, die immer funktionieren soll und muss, sondern sie ist eine kleine Hundedame, die auch mal
keine Lust auf Slalom hat und das auch haben darf ... !!!

Die Videos vom A-Lauf sowie vom Jumping findet ihr hier.

 



20. Mai 2011


Amiras bisher bestes Ergebnis im A3 large !!


   15. Mai beim Agilityturnier vom HSV Harthausen:

   Am letzten Wochenende konnte Amira ihrer Tochter Lexa einmal zeigen,
   dass sie im Agility noch in Topform ist und Lexa durchaus in den Schatten
   stellen kann ...
   Uns beiden gelang es den Parcours des A-Laufes einmal fehlerfrei zu
   absolvieren und wir waren dabei noch so schnell unterwegs, dass wir keine
   Zeitfehler angerechnet bekamen! Da der Parcours keineswegs sonderlich
   leicht war und einige knifflige Sequenzen aufwies, kamen auch nur
   sehr wenige der startenden Teams überhaupt noch in die Wertung,
   geschweige denn ohne Fehler ins Ziel. Davon konnten Amira und ich
   jedoch profitieren: Wir schafften es auf den unglaublichen vierten Platz
   von 22 Startern im A3 large!! Getopt wurde dieses Ergebnis bisher nur
   von einem Turnier beim VfH Ilvesheim letztes Jahr, als Anna mit Amira
   im A-Lauf einen dritten Platz erreichen konnte.
Wir sind mächtig stolz auf unser altes Mädchen, das sich immernoch so tapfer im A3 large nach vorne kämpfen kann!
Der Jumping lief dann leider nicht so erfolgreich wie unser A-Lauf: Trotz einer 20minütigen Parcoursbegehung in der Mittagspause konnte ich mit dem Verlauf nicht so ganz warm werden und so verlor ich dann auch etwas die Orientierung, nachdem ein zentral gestellter Sprung zum dritten Mal genommen werden musste.
Eine Disqualifikation, aber unser A-Lauf machte das um Längen wieder wett!

Diesen tollen A-Lauf von Amira gibt es
hier zu sehen.

Bei Anna und Lexa lief es diesmal nicht so gut: Lexa schien an diesem Tag, einfach keine Lust auf Slalom zu haben. Überraschend, da Lexa eigentlich aus jeder Lage in den Slalom richtig einfädelt, aber heute schien sie das wohl vergessen
zu haben. Im A-Lauf, den die beiden unter widrigsten Wetterbedingungen mit einsetzendem Starkregen und Windböen laufen mussten, rannte Lexa einfach am Slalomeingang vorbei und kurz danach nicht in einen Tunnel unterm Stegaufgang, sondern schnurgerade auf den Steg hinauf. Im Jumping verhaspelten sich Anna und Lexa am Slalomeingang und Lexa bog an einem Sprung zu früh weg, wodurch sie über ein falsches Hindernis zu Anna wieder zurückkam. Leider zweimal eine Dis.

Anscheinend hat Amira an diesem Tag einmal die Aufgabe übernommen, den Erfolg für unsere Familie einzubringen,
aber das hat sie sich auch einmal verdient!

 

 



8. Mai 2011

Wiedergutmachung ...


8. Mai beim Agilityturnier vom HSV Leiningerland-Kindenheim:

Bei tollem Wetter, das es jedoch schon beinahe zu gut, oder besser gesagt zu heiß, mit uns
meinte, starteten am heutigen Turnier sowohl Lexa als auch Amira in A3 large, was uns
ermöglichte, wieder einmal den direkten Vergleich zwischen den beiden Mädels ziehen zu können.

Im A-Lauf, bei dem Amira und ich als erste von uns in der Reihenfolge starteten, hatten wir
leider einige Schwierigkeiten: Ein Distanzsprung, der Amira generell so gar nicht liegt, führte zu
einigen Holprigkeiten in meiner Führweise und auch weitere Passagen bereiteten uns eher Probleme,
sodass wir den Parcours eher schlecht als recht mit einer Verweigerung beenden konnten.
Dennoch schafften wir es auf den 7. Rang von 17 Startern im A3 large.
Anna und Lexa hingegen absolvierten den gleichen Parcours rund, schnell, flüssig und problemlos in einer schnellen Zeit mit 4,25 m/s, was sie sogar auf das Treppchen brachte - ein toller und auch verdienter zweiter Platz.

   Im Jumping lief dann auch Amira zu ihrer Spitzenform auf:
   ein flüssiger 0 Fehler Lauf mit soliden 3,58 m/s - 9. Platz. Lexa hatte aber
   noch mehr in der Reserve: Trotz einer kurzen Verwirrung an Hürde 9, bei der
   sich Anna plötzlich mit einem Wechsel zu Lexa wandte, was sie eigentlich
   gar nicht vorgesehen hatte, stürmten die beiden mit 4,02 m/s 
   - also eindeutig schneller als Amira - ins Ziel. Die beiden bekamen dafür
   Platz 6.
   Die Kombiwertung sollte hier nun auch noch erwähnt werden:
   Anna und Lexa haben sich durch ihre beiden tollen und schnellen fehlerfreien
   Läufe den zweiten Platz sichern können und Amira und ich schafften es sogar
   noch auf den fünften Platz!


     Lexas A-Lauf und Jumping sind
hier  zu sehen
     und Amiras Jumping findet ihr
hier.

   Nach dem etwas unglücklich gelaufenen Turnier gestern freuen wir uns
   jetzt doppelt über diese erfolgreichen Ergebnisse!
   Naja, es kann eben nicht immer top für uns laufen ... die anderen wollen
   schließlich auch mal nach vorne laufen, oder ...?!

 

 

 



7. Mai 2011

Dumm gelaufen oder Was schief gehen kann, geht schief ...


7. Mai beim Agilityturnier von den Lussheimer Hundefreunden:

Leider lief der heutige Tag nicht so, wie wir uns das vorgetsellt hatten:
Dieses Turnier, das wir hauptsächlich zum Testen eines Laufes auf Kunstrasen für Anna und Lexa in einer Halle
gemeldet hatten, fand wieder in der Auktionshalle Biebeheim statt. Lexa hatte keinerlei Probleme
mit diesem Untergrund und lief flott, flüssig und top motiviert wie unter den normalen Bedingungen eines Freiluft-
turnieres auf echtem Rasen. Leider haben wir nicht genauso gute Meldungen von Annas und Lexa Ergebnissen
zu berichten: In beiden Läufen, sowohl A-Lauf wie Jumping, starteten sie gut und kamen super schnell voran,
jedoch gab es zwei Situationen im Parcours, bei denen es dann aufgrund Annas "Schuld" zum Fehler kam.
Im Jumping verpasste sie, Lexa das "Vor"-Kommando zu geben, um ein etwas weiter entferntes Hindernis noch
mitzuspringen, Lexa wandte sich vom Sprung ab und folgte Anna, wobei sie den nächsten Sprung schon mitnahm
- leider eine Dis.
Im A-Lauf fädelte Lexa zu früh aus dem Slalom aus (Auslassen der letzten Stange), da Anna sich schon sehr früh
aufgrund des folgenden Wechsels zu Lexa gegengedreht hatte und Lexa, sehr auf das Nachkommen bemüht,
versuchte abzukürzen und somit den Slalom ein Tor zu früh verließ - ein Fehler.

Morgen machen wir uns auf den Weg zum HSV Leinigerland-Kindenheim, wo ich auch mit Amira wieder starten werde.
Mal schauen, was wird von dort zu berichten haben.




3. Mai 2011

 Ein Missverständnis und ein dritter Platz!

  1. Mai beim Agilityturnier vom VdH Ludwigshafen:

  Am letzten Sonntag waren nur Anna und Lexa am Start, da ich Amira
  aufgrund ihrer 8 Jahre etwas mehr Ruhe gönnen und nur noch ein Turnier
  pro Monat mit ihr starten möchte. Unsere Hundemutter wird langsam doch alt ...!

  Das Turnier startete leider nicht ganz erfreulich mit einer Disqualifikation
  für Anna und Lexa im A-Lauf. Aufgrund eines Missverständnisses, da Lexa
  Annas Köpersprache falsch deutete und statt wie gewünscht rechts um Hürde 4
  sprang, wandte Lexa sich während des Landens auf dem Boden nach links.
  Nach Annas Anprechen drehte Lexa zwar sofort um, sah aber nun genau
  den Sprung Nummer 4 von der anderen Seite vor sich und sprang diesen
  sofort wieder zurück. Leider eine Dis, da sie das Hindernis zweimal übersprungen
  hatte. Der restliche A-Lauf lief dann dagegen rund und flüssig ohne weitere
  unvorhergesehenen Schwierigkeiten.


Im Jumping legten die beiden dafür an Konzentration zu: Mit einer Geschwindigkeit von 4,78 m/s,
der bisher schnellsten Laufgeschwindigkeit von Lexa, kamen
Anna und Lexa ins Ziel
und blieben dabei auch noch fehlerfrei!!
Für diese Anstrengung, bei der beide versucht haben, das Bestmögliche aus sich herauszuholen,
wurden sie mit einem tollen dritten Platz von 30 Startern und einer wunderschönen Schleife belohnt.
Das Video von diesem super schönen Lauf gibt es
hier zu sehen.

Wir sind sehr stolz, dass Anna und Lexa nun auch noch zeigen können, was für eine Schnelligkeit
vor allem in Lexa noch steckt! Dafür muss Anna nur noch verinnerlichen, dass man im Parcours
nicht auf seinen Hund warten und ihm nachschauen soll, sondern mit Vertauen und Schnelligkeit
von Seiten des Hundeführers noch so einige Sekunden gutmachen kann.

 



18. April 2011

  Der Schrei zum Sieg !!

  17. April beim Agilityturnier vom VdH Schriesheim:

  Nach dem zweiten Platz im Jumping 3 large bei unserem letzten Turnier in Ilvesheim,
  konnten Anna und Lexa ihre Leistung noch einmal steigern! Gestern gelang ihnen
  ein wirklich sensationelles Ergebnis: Als einziges Team von 30 Startern konnten
  die beiden den A-Lauf-Parcours in A3 large fehlerfrei absolvieren und gewannen damit
  den A-Lauf!!! Dies gelang ihnen aber hauptsächlich nur durch die tatkräftige -
  oder besser gesagt lautstarke - Unterstützung von Anna, denn diese konnte Lexa,
  die im letzten Moment doch noch in den Tunnel huschen wollte, der als Verleitung
  sehr gefährlich lockte, nur durch einen äußerst kräftigen Schrei zurückhalten. 

Das war zwar nicht ideal und harmonisch geführt, aber sie haben gewonnen und das zählt doch, oder?!
Das Video von diesem 1. Platz gibt's hier zu sehen.
Für Amira wurde dieses Tunnelloch zum Verhängnis, denn ich konnte sie erst zurückrufen,
als Amira schon ihren Kopf im Tunneleingang hatte - leider eine Dis.
Im Jumping 3 liefen beide Mädels dann zum gleichen Ergebnis: 1 Fehler und 1 Verweigerung,
die die beiden auch in den Platzierungen genau hintereinander brachte:
Lexa Platz 14 und Amira Platz 15.

Wir sind ganz stolz auf unser Nachwuchsteam, das sich immer weiter verbessert und langsam konstant
sowie sicher fehlerfrei A3-Parcours laufen kann.
Wir sind gespannt, wie es mit den beiden weiter geht ...!




13. April 2011


           

       
          3 kleine Himmelsstürmer suchen noch
          eine nette, liebevolle Familie.
          Näheres zu den kleinen Elos findet ihr
          unter
www.elo-himmelsstuermer.de

    










11. April 2011

 Ein tolles Seminar, ein erfolgreiches Turnier und super schöne Agilitybilder!!

  10. April beim Agilityturnier vom VfH Ilvesheim:

  Gestern war geballte Colliepower am Start, da nach eine längeren Turnierpause
  nun auch Amira wieder ins Turniergeschehen eingriff. Unterstützt von Ares,
  der mentalen Beistand im Zelt für seine Damen leistete, liefen Lexa und Amira
  zu Höchstformen auf:
  Anna und Lexa absolvierten den Jumping 3, der zuerst gestellt wurde,
  mit einer Spitzengeschwindigkeit von 4,52 m/s und einem tollen 0 Fehler Lauf,
  der die beiden auf den 2. Platz von 31 Startern brachte!!
  Ein, wie wir finden, wahnsinnig tolles Ergebnis!

Auch Amira schaffte es endlich einmal wieder einen Lauf fehlerfrei zu beenden
und damit den 5. Platz zu erreichen. Auch die A-Läufe waren von unseren beiden Colliedamen wirklich schön anzusehen: Anna mit Lexa wieder fehlerfrei und schnell unterwegs - 8. Platz und
in der Kombiwertung somit sogar der 2. Platz. Amira hatte wiederum keinerlei Probleme mit dem Slalom, huschte dann aber nach dem Doppelsprung im letzten Moment doch noch ins falsche Tunnelloch. Leider eine Dis, aber wir freuten uns mehr über Amiras überwundene
Bockerei am Slalom.
Dieser tolle Nachmittag wurde dann bei der Siegerehrung noch vollendet, bei der Anna und Lexa neben ihrem 2. Platz im Jumping auch in der Jugendwertung wieder mit einem 2. Platz geehrt wurden: Da Anna schon 18 dieses Jahr geworden ist, rutschte sie für dieses Jahr ein
letztes Mal in diese Wertung, die alle Jahrgänge einschließlich der 18er berücksichtigte.

Amiras Läufe findet ihr hier.
Und Lexas Läufe findet ihr
hier.


  Vielleicht lag dieses tolle Ergebnis, vor allem von Anna und Lexa,
  an der umfassenden Vorbereitung, die die beiden durch das
  Seminar bei Florian Cerny am vorherigen Tag, den 9. April,
  erhalten haben. Bei idealen Seminarbedingungen und
  bester Atmosphäre haben die beiden durch das Intensivtraining
  einige Tipps und Tricks zur Optimierung von Laufwegen von Hund
  wie Hundeführer erfahren und ich nutzte die Zeit, um mich
  mit meiner neuen Kamera und Bewegungsbildern
  im Agility bekannt zu machen.
  Die besten Schnappschüsse sind hier zu sehen.
  Am 30. April findet dann der zweite Tag des Seminars statt.
  Wir freuen uns schon ...

 



4. April 2011

Glück gehabt !!

  3. April beim Agilityturnier vom VdH Landstuhl:

  Nachdem Lexa nun ihre Läufigkeit beendet hatte, konnten sich
  Anna und Lexa beim gestrigen Turnier nun wieder vollkommen   
  auf die Parcours konzentrieren. Auch wenn der Anfahrtsweg diesmal
  etwas länger war, können wir jedem dieses Agilityturnier empfehlen,
  denn so einen super organisierten und reibungslosen Ablauf haben wir
  nur selten erlebt!

Nun zu den Läufen:
Die Parcours, gestellt von André Mauer (LUX), waren rund und flüssig zu laufen, auch wenn sehr unerwartet sowohl im A3
als auch im Jumping 3 das letzte Hindernis aus einem Doppelsprung bestand, der so einigen Teams leider einen 0 Fehler Lauf
vermieste. Keiner der Teilnehmer hatte damit gerechnet, dass der Richter statt des deutschen das internationale Reglement
anwendet. Lexa hingegen hatte mit dieser Hürde sowie dem ganzen Verlauf der Parcours keinerlei Probleme, jedoch hätte
die Wippe Anna und Lexa beinahe das Genick gebrochen: Motiviert und mit vollem Elan spurtete Lexa über den Wippen-
aufgang, bremste wieder nicht am Kipppunkt und vollzog aufgrund ihres hohen Schwungs einen recht unsanften Abflug
aus der vollen Höhe. Anna in fester Überzeugung, dass ihnen ein Fehler angerechnet wurde, verharrte deshalb kurz
in der Vorwärtsbewegung. Wider Erwarten hob der Richter jedoch nicht die Hand und so ging dieser A-Lauf aufgrund
der reinen Herzensgüte des Richters noch mit 0 Fehlern in die Wertung, mit dem Anna und Lexa noch den 5. Platz
von 28 Startern erzielen konnten. An dieser Stelle noch einmal herzlich Dank an André Mauer ...!
Im Jumping versperrte Anna durch ihren falsch gesetzten Wechsel Lexa vollkommen die Sicht auf den Slalomeingang,
sodass jene leider keine Chance hatte, richtig einzufädeln. Ansonsten war dieser Lauf schön flüssig und mit 4,12 m/s
trotz der Verweigerung noch richtig schnell.

Die Videos vom A-Lauf und dem Jumping sind hier zu sehen.

 



24. März 2011



   Wir haben unseren Freunden Irina und Kornelia mit ihren Elos Clea und
   Lotte einen Besuch abgestattet. Sie betreuen zur Zeit den B-Wurf
   ihrer Himmelsstürmer.
   Vier der knuddeligen Bären suchen noch ein liebevolles Zuhause

   mit nettem Familienanschluss.




Wer Interesse an einem kleinen Elowelpen hat, kann auf der Homepage der Himmelsstürmer noch weitere
Informationen zum Nachlesen finden.

Einfach mal hier vorbeischauen.

 

 



19. März 2011

 

 Ares hat die Begleithundeprüfung bestanden!

Wir dürfen stolz verkünden, dass nun auch Ares erfolgreich seine Begleithundeprüfung abgelegt hat und das bei widrigsten Wetterbedingungen:
Der strahlende Sonnenschein, den man auf dem Bild erkennen kann, herrschte leider keineswegs den ganzen Tag. Zu Beginn der Prüfung schüttete es und dazu war es noch windig sowie nasskalt. Ares schlug sich aber tapfer, indem er sein Bestes gab,
und so gelang es uns, immer um Konzentration bemüht, möglichst gelassen
die Situation zu meistern.

Nachdem wir diese Hürde der Grundausbildung nun endlich hinter uns lassen können, konzentrieren wir uns nun auf Ares' weitere Ausbildung im Agility.
Ob wir mit Ares auch einmal ins Turniergeschehen eingreifen werden, das entschieden wir dann im Laufe der Zeit, je nachdem wie sich Ares im Agility entwickelt
und wie er mit den Geräten zurecht kommt, da wir vor allem Rücksicht
auf seine Größe nehmen wollen.

 

 



27. Februar 2011


Lexa startet durch
und ein neues Bild des Monats!!

27. Februar 2011 beim Agilityturnier in der Reithalle Oggersheim ausgerichtet vom VfH MA-Seckenheim:

Wir haben einen schönen und auch durchaus erfolgreichen Agilitynachmittag hinter uns:
Am gestrigen Turnier startete nur Lexa von unseren Mädels im A3 large.
Zu Beginn war es schon einmal durchaus entspannend, dass wir erst mittags anreisen mussten, da das Turnier geteilt
(A1 und A2 vormittags, A3 nachmittags) ausgerichtet wurde. Außerdem hatten wir wieder das Vergnügen,
Dagmar Fauth als Richterin zu haben, auch wenn uns zu Beginn der Jumping 3 nicht sonderlich gefiehl.
Anna freundete sich beim Abgehen dann doch etwas mit ihm an und ging positiv an den Start. Lexa war wieder einmal
höchst motiviert und tobte sich auf dem lockeren Reithallenboden geschwindigkeitsmäßig richtig aus!
Anna und Lexa legten eine tolle Zeit mit schnellen 4,58 m/s hin und blieben trotz eines relativ großen Ausflugs
von Lexa nach Hürde 3 und leicht wackeligen und äußerst empfindlichen Stangenhalterungen fehlerfrei!
Mit dieser Leistung konnten die beiden den 8. Platz von 50 Teilnehmern erzielen!
Vom Parcours des A-Laufs waren wir hingegen gleich begeistert: ein schöner und runder Parcours und nicht zu knifflig.
Anna lief bewusst wieder auf Zeit und hielt Lexa deshalb nicht an den Kontaktzonen (außer an der Wippe) an,
sondern ließ sie durchlaufen und machte damit einige Zeit gut: Den beiden gelang es wieder die 4 m/s - Marke
zu knacken (genau: 4,23 m/s) und kämpften sich hier sogar auf den 6. Platz vor!
Ein wirklich toller Nachmittag! Anna und Lexa ist es gelungen, an einem Turniertag einen fehlerfreien A-Lauf
sowie einen fehlerfreien Jumping zu absolvieren und jeweils unter die besten 10 bei 50 Startern zu kommen.
Wie uns das Etikett in Lexas Leistungsurkunde bewies, waren Anna und Lexa sogar in der Kombiwertung
noch auf den 4. Platz vorgerutscht!  Na wenn das mal kein Erfolg ist!
Eine Lehre haben wir jedoch auch aus dem gestrigen Tag gezogen: Anna ist fest überzeugt, in Hallen nur noch auf
Reithallenboden und nicht mehr auf Teppich zu laufen... Ich glaube Lexa stimmt ihr da völlig zu...

Die Videos von Lexas Läufen gibt es hier zu sehen.

Außerdem gibt es ein neues Bild des Monats.
Einfach mal hier vorbei sehen.

 


 
25. Februar 2011

Happy Birthday!!



    Nun wird unser A-Wurf schon drei Jahre alt!
    Wir wünschen euch alles Gute, besonders Gesundheit
    und noch viele spannende und erlebnisreiche Jahre
    in euren netten Menschenfamilien.

 


 

 

                                                                19. Februar 2011



   

   Frühlingserwachen ...

  Wir haben ein paar Eindrücke aus unserem Garten eingefangen:
  Im warmen Sonnenschein strecken die erst
en Blumen ihre Köpfe
  aus der Erde empor.

 

 



14. Februar 2011

 Übung macht den Meister !!

Am letzten Wochenende haben wir nun die diesjährige Agilitysaison mit einem Turnier eröffnet, welches vom DKBS Hauptverband ausgerichtet wurde. Dieses Turnier fand in einer Auktionshalle in Biebesheim statt und dazu kam noch, dass wir auf ausgelegtem Teppich laufen mussten. Keineswegs ideale Bedingungen für einen optimalen Turniertag!

Samstag, 12. Februar: Samstags waren sowohl Lexa als auch Amira am Start. Bei einem riesigen Starterfeld von 77 Teams allein im A3 large war die Konkurrenz natürlich dementsprechend groß. Außerdem wussten wir nicht, wie sich Lexa auf dem für sie völlig ungewohnten Teppichboden verhalten würde. Die Parcours, die samstags von Frank Witte gestellt wurden, trugen auch nicht gerade zur Entspannung bei: Schon der A-Lauf hatte massenweise knifflige sowie komplizierte Passagen und war daher leider nicht sehr rund zu laufen. Lexa kam dann leider auch nicht so gut wie erhofft mit dem Untergund zurecht, sie rutschte extrem in den Kurven und ließ sich dadurch enorm verunsichern. Anna und Lexa schafften es dann aber doch noch heil mit zwei Verweigerungen ins Ziel.
Wie Lexa hatte auch Amira Schwierigkeiten mit dem Teppichboden, jedoch rutschte sie aufgrund ihrer etwas geringeren Grundschnelligkeit nicht so stark, aber sie kam in ihrem Lauf auch nicht über Lexas Ergebnis hinaus: wieder ein A-Lauf mit zwei Verweigerungen. Aufgrund dieser Leistungen schaffte es Lexa, wider Erwarten, noch auf den 18. und Amira auf den 24. Platz in der Gesamtwertung.
Die Jumpings liefen leider auch nicht erfreulicher: Das Motto, um durch diesen Parcours zu kommen, lag irgendwo zwischen eckeln, schieben, drücken und gar nicht schön laufen. Immerhin konnten beide Mädels ihn bewältigen: Lexa mit einem Fehler sowie einer Verweigerung und Amira mit einem Fehler sowie zwei Verweigerungen. Ein nicht ganz so erbauender Agilitynachmittag!

Sonntag, 13. Februar: Neuer Tag, neuer Richter und vielleicht auch neues Glück? Zumindest Anna und Lexa, die heute noch einmal starteten, hatten die Chance, ein möglicherweise besseres Ergebnis als gestern zu erzielen. Die Parcours waren sonntags von Dagmar Fauth gestellt: anspruchsvoll, aber schön, rund und flüssig zu laufen. Da geht man doch schon mit mehr Motivation an die Sache! Auch konnten wir schon bei Lexas Laufstil im Jumping, mit dem wir sonntags begannen, erkennen, dass sie sich langsam an den Boden gewöhnte. Leider fiel unglücklich eine Stange und Lexa fand nicht direkt den Slalomeingang, also wie am Vorabend: ein Fehler sowie eine Verweigerung.
Sie hatten ja aber immer noch den A-Lauf, eine letzte Chance, die die beiden auch super nutzen: Mit einem tollen 0 Fehler Lauf schafften sie es auf den 13. Platz in der Einzelwertung des A-Laufs und somit in der Gesamtwertung noch auf den 23. Platz.

Naja, wer eben hartnäckig bleibt, wird eben belohnt!! Also nicht so leicht entmutigen lassen, sondern immer schon fleißig weiter üben!

Das Video von Lexas 0 Fehler Lauf im A3 large vom 13.02. gibt es hier zu sehen.

 



30. Januar 2011

Bild des Monats

Ab Januar 2011 gibt es alle vier Wochen ein Bild des Monats,
was auf der gleichnamigen Seite zu finden ist. Hier stellen wir
stellvertretend für jeden Monat eine skurile, lustige bzw. einzigartige
Aufnahme oder einen tollen Schnappschuss ein.
Schaut doch einfach mal jeweils am Monatsende hier vorbei!

 




8. Januar 2011

Es geht wieder los ... !

  Nachdem der Schnee nun fast vollständig von unserem Vereinsplatz
  verschwunden ist und wir bald wieder unser normales Agilitytraining
  aufnehmen können,
beginnt nun auch die Planungsphase für die
  diesjährigen Turniere, bei denen wir starten wollen.

  Unter "Amiras" und "Lexas Erfolgen" sind die neuen Ergebnistabellen angelegt,
  die sich auch bald mit einigen Terminen und hoffentlich
  auch so manchem Erfolg füllen werden.
  Wir sind hochmotiviert und brennen darauf, im Turniergeschehen wieder
  aktiv mitzumischen (und damit meine ich vor allem unsere beiden Colliedamen!!)
  und sind gespannt, was uns die diesjährige Agilitysaison
                                                   dann so alles bringen mag!


 
  Du bist der 101960 Besucher (362108 Hits) Besucher !  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=